PUBLIKATIONEN

Zusammenspiel / Interplay

2010
Textem Verlag
978-3-941613-72-0

Texte Texts
Belinda Grace Gardner, Corinna Koch

Hrsg. Editor
Peter Heidenwag, Corinna Koch

23 x 21 cm, Hardcover mit Metallic-Leinen und Blindprägung hardcover
56 Seiten Pages, 47 Farbbilder Images

19 Euro
inkl. 7% zzgl. Versandkosten
incl. 7% VAT plus shipping costs

Kaufen Buy
E-Mail: produkte@GaleriederVilla.de

Die Verwischung der Grenzen zwischen „Kunst- und Lebenswelt“ ist ein zentrales Prinzip der Arbeitsweisen der in Zusammenspiel vertretenen Kunstschaffenden und ein Leitmotiv der gesamten Ausstellung. Entsprechend fungiert als Klammer (oder Schirmherr der Schau), die (der) die künstlerischen Beiträge von Antje Bromma, Thomas Beisgen und Anja Scheffler-Rehse verbindet, ein filmischer Zusammenschnitt der hybrid-absurden Maschinen-Skulpturen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely. Die Kuratorin der Ausstellung, Corinna Koch, lenkt den Blick damit einerseits auf das spielerische Moment der gesammelten Positionen, andererseits noch einmal auf die ästhetisch-alchemistischen Verwandlungsprozesse, mittels derer die Stoffe des Lebens (darunter ganz buchstäblich die Fundstücke des Alltags ebenso wie die Inhalte virtueller Art der individuellen Imagination) auf unterschiedliche Weise in die Kunst überführt werden.

Die Publikation erscheint begleitend zur Ausstellung Zusammenspiel, präsentiert in der Galerie der Villa, Hamburg 2009/2010.

The obliteration of the boundaries between art and life is a central principle of the working methods of the artists represented in Zusammenspiel and a leitmotif of the exhibition as a whole. Accordingly, a film montage of the absurd, hybrid machine sculptures of the Swiss artist Jean Tinguely functions as a parenthesis connecting the artistic contributions of Antje Bromma, Thomas Beisgen, and Anja Scheffler-Rehse. Hereby, the curator of the exhibition, Corinna Koch, directs the viewers’ attention, on the one hand, to the playful element of the assembled approaches and, on the other hand, once more to the aesthetic-alchemical processes of transformation by means of which the fabrics of life (among these the very literal materials represented by the found objects of everyday culture as well as the virtual material of the individual imagination) are transposed into art in various manners.

This book is published in conjunction with the exhibition Zusammenspiel / Interplay presented in the Galerie der Villa, Hamburg 2009/2010.