connect to facebook






Fotos: Fred Dott

BACK IN TOWN ...

Mehr als zu viel (Mazv) im Kunsthaus Hamburg

Nach Ausstellungen im Aus- und Umland findet sich Mehr als zu viel (Mazv) wieder in der Stadt ein - und zwar im Kunsthaus Hamburg: back in town!

Michael Baltzer, Stefanie Becker, Thomas Beisgen, Antje Bromma, Nico Glaenzel, Rainer Jentsch, Jonas Kolenc, Pauline Kraneis, Manuela Koch, Axel Loytved, Frank Lüsing & Oliver Kochta-Kalleinen, Silke Marohn, Karl-Heinz Maukel, Ruth May, Almut Middel, Daniel Poller & Jan Mammey, Thomas & Renée Rapedius, Alexander Rischer, Anja Scheffler-Rehse, Ulrike Schönau, Schroeter & Berger, Harald Stoffers, Paul-Kai Schröder, Kerstin Stoll, Max Stricker, Youssef Tabti & Erich Pick, Olaf Wegner, Sabrina Weide, Michael Witte, Peter Wulf

Die Ausstellung wird kuratiert von Corinna Koch und Peter Heidenwag in Zusammenarbeit mit Goesta Diercks und dem Kunsthaus Hamburg.

Eröffnung
Montag, den 03. März 2014 um 18 Uhr · 04 .- 30.03.2014

Ort
Kunsthaus Hamburg

Führungen
20.03. und 27.03.2014 jeweils um 18 Uhr

Finissage und Musik von Cardiophon
Sonntag, den 30.03.2014 · 11 Uhr



Network – Tornado, Karl-Heinz Maukel, 2013, Installationsansicht, Deep in the Countryside, kunsthaus jesteburg, 2013. Foto: Fred Dott

So zieht der Network – Tornado von Karl-Heinz Maukel aus der Ausstellung deep in the Countryside im Kunsthaus Jesteburg vom Land in die Stadt, richtet sich im Kunsthaus Hamburg auf und bildet das Zentrum einer installativen Ausstellungssituation, die Arbeiten von 34 KünstlerInnen zusammenführt.
Mit der Rückkehr in die Stadt als Ausgangsort des Projektes Mazv führt die Ausstellung eine vielschichtige Auseinandersetzung mit urbanen Systemen und gesellschaftlichen Organisationsstrukturen, hält Rückschau auf die bisherige Tätigkeit des Projektes und formiert sich für Zukünftiges.

Zu Mehr als zu viel (Mazv)

Mazv ist ein Verein in Gründung und wurde 2010 im Zuge der Ausstellung Mehr als zu viel in der Galerie Conradi von Corinna Koch und Peter Heidenwag ins Leben gerufen. Das Projekt vereint Künstler und Vermittler aus unterschiedlichen Richtungen, die sich ursprünglich in der Hamburger Galerie der Villa formierten und sich seither für jede aktuelle Ausstellung neu aufstellen.

Presse
Back in Town, Abendjournal, NDR 90,3, 03.03.2014
Kartieren & kombinieren, taz, 08.03.2014
Back in Town, Hamburg 1, 13.03.2014

Pressetext
BACK IN TOWN, Kunsthaus Hamburg, 2014

www.galeriedervilla.de/docs/SzeneHamburgSept.2013.jpg
www.mazv.de
www.galeriedervilla.de

Öffnungszeiten
Dienstags – Sonntag 11 – 18 Uhr

Weitere Informationen
Kunsthaus Hamburg
Klosterwall 15
20095 Hamburg
info@kunsthaushamburg.de
www.kunsthaushamburg.de